Vergissmeinnicht

Ihr Gartenberater
2016-04-01 16:32:00 / Garten - Ratgeber

Der deutsche Name Vergissmeinnicht steht als Symbol für einen Abschied in Liebe sowie zur Erinnerung an einen geliebten Menschen.

Von allen blau blühenden Blumen im Garten gehört das Vergissmeinnicht, welches auch Blauer Augentrost genannt wird, wohl zu den Bekanntesten. Von April bis Mai verzaubern sie unsere Gärten mit himmelblauen, weißen oder rosafarbenen Blütenpolstern, die an verlängerten Stängeln in großer Vielfalt gebildet werden. Diese können in Form von Trauben oder Büscheln wachsen.

Besonders reizend wirken Vergissmeinnicht, wenn sie mit Tulpen oder Narzissen kombiniert werden. Beide blühen zeitig im Frühjahr, sodass sich wunderschöne Akzente damit setzen lassen.

 


News